Das Tischtennis-Team der AFS Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften NRW "Jugend trainiert für Paralympics" im SportCentrum Kamen Kaiserau am 19. und 20.11. hat sich die LVR-Anna-Freud-Schule (AFS) mit einem Sieg in den Sportarten Tischtennis und Rollstuhlbasketball erneut für das Bundesfinale in Berlin im Mai 2015 qualifiziert. Somit stellt die AFS bereits zum dritten Mal direkt zwei Mannschaften, die das Land NRW bei "Jugend trainiert für Paralympics" auf Bundesebene vertreten.

Foto Tischtennis-Team: Stefan Lorenz, Olessja Rosol, Thore Masa, Noah Brauswetter mit Trainer Markus Risters (Mitte)

Die zuvor gewonnenen Bezirksmeisterschaften im September und Oktober stellten die Grundlage für die Teilnahme in Kamen dar. Die Landesmeisterschaft findet immer an zwei Tagen statt, wobei den Höhepunkt am zweiten Tag das Finale der Rollstuhlbasketballer darstellt. Die machten es dieses Jahr besonders spannend: Nachdem sie den späteren Finalgegner in der Vorrunde bereits deutlich mit 18:5 geschlagen hatten, stand es im entscheidenden Spiel zur Halbzeit noch 9:9. Letztlich schafften es die Kölner aber doch, sich in der zweiten Halbzeit einen Punktevorsprung von 3 Punkten zu erkämpfen und durch gute Defense-Arbeit auch bis zum Ende zu halten.

Teilnehmer Rolstuhlbasketball: Lambert Geuenich, Dominik Becker, Robin Yazici, Tobias Mitschke, Tom Lehmann, Thomas Reier, Lars Linden

Dem Tischtennisteam wurde bereits im ersten Spiel alles abverlangt, denn der starke Gegner aus Oelde konnte in allen vier Spielen gut dagegen halten. Die Spiele waren knapp, die Runde konnte dann aber am Ende deutlich mit 5:1 Siegen gewonnen werden. Die weiteren Begegnungen gegen Essen und Olpe waren spannend und vor allem gegen Ende auch nervenaufreibend, doch bereits vor den letzten zwei Spielen stand die LVR- Anna-Freud-Schule als Sieger fest.

Für die Betreuer Ulf Wilhelm, Klaus Zelinski, Katja Dörnte (Rollstuhlbasketball) und Markus Risters (Tischtennis) ist das eine tolle Bestätigung für das zusätzliche Engagement, das in den Aufbau und das Training der Teams gesteckt wurde. Die Schülerinnen und Schüler können stolz von sich behaupten, dass sie zu den besten Schulsportlern im Rollstuhlbasketball und Tischtennis in ganz NRW gehören.

Besonders begeistert hat alle Teilnehmer aber der große Empfang an ihrer Schule von rund 100 Schülerinnen und Schülern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir hoffen alle, dass wir das im Mai 2015 nach der Teilnahme am Bundesfinale "Jugend trainiert für Paralympics" in Berlin nochmal erleben dürfen.

Weiterführende Links:

Autor: RIS

Bildcredits: DOERNTE / AFS

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >