Drei Kolleginnen der AFS auf dem Weg nach Estland.Im Rahmen der neuen Partnerschaft mit der Herbert-Masing-Schule in Estland ist die AFS zu Gast in Tartu gewesen. Hier der Reisebericht:

Im Februar war es endlich soweit. Wir konnten unseren Gegenbesuch in Tartu/Estland machen. Wir haben uns schon sehr darauf gefreut und wurden sehr herzlich von Evelin und Allien empfangen. Zunächst fuhren wir mit dem Auto von Tallin ca. 2,5 Stunden durch eine sehr schöne winterliche Landschaft nach Tartu.

Unser Hotel lag direkt am Mutterfluss und nach einer Stunde Pause führten uns Evelin und Allien durch die Studentenstadt Tartu.

Am Nachmittag trafen wir uns zum ersten Arbeitstreffen in der Herbert Masing Schule. Wir wurden ganz herzlich von der Direktorin Tiina Kavalus begrüßt und lernten die Kollegen Minna und Tarmo aus Farsso/Finland kennen.

 

Impressionen von der Reise:

Winterliche Landschaft auf dem Weg nach Tartu.Aussicht auf den Mutterfluss in Tartu.Blick auf das RathausDie Universität von TartuAm Mutterfluss

 

Gemeinsam haben wir überlegt, welches Erasmus+ Projekt wir starten sollen und haben uns dann auf ein sogenanntes "KA1 Projekt" geeinigt, das im Herbst von allen drei Schulen beantragt werden soll. Wir wollen dieses Projekt nutzen, um uns gegenseitig zu besuchen, uns besser kennenzulernen und herauszufinden, welche gemeinsamen Themen wir haben, um in naher Zukunft ein großes "KA 2 Projekt" starten zu können.
Als nächsten Schritt werden Kollegen der LVR-Anna-Freud-Schule die Schule in Finnland besuchen. Im Herbst fahren Schüler der AFS nach Tartu für ein gemeinsames Musikprojekt.

Am Abend lernten wir bei einem gemütlichen Abendessen noch weitere Kollegen aus Finnland kennen.
Am nächsten Tag fand dann das große Fest zum 23-jährigen Bestehen der Herbert Masing Schule statt. Es gab verschiedene Vorträge zum Thema "Umgang mit schwierigen Schülern im Unterricht". Alle Vorträge waren in Englisch oder wurden simultan von zwei Kollegen aus Tartu für uns übersetzt. Am Abend gab es dann eine große Abschlussparty in der Schule, die sehr lange dauerte und sehr lustig war.

Am nächsten Tag fuhren wir dann wieder zurück. Diesmal nahmen wir aber den Reisebus, der uns von Tartu nach Tallin brachte. Pünktlich um 17:09 Uhr landeten wir dann wieder in Düsseldorf.

Fazit: Es war ein sehr gelungenes Treffen und wir freuen uns auf einen sehr interessanten Austausch und gute Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Finnland und Estland.

Barbara Roeder, Sebastian Muders, Mirko Stollenwerk

Weiterführende Links:

Zur Rubrik "Anna weltweit unterwegs"

http://masing.tartu.ee/ - Die Homepage der Herbert Masing Schule in Tartu

http://www.tartu.ee/ - Die Homepage der Stadt Tartu

Text: ROE / KAP

Bildcredits: Stollenwerk / AFS

 

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • blumen-engels.png
  • fci.png
  • kaufhof-new.jpg
  • logo-wdr-westdeutscher-rundfunk.jpg
  • nationalpark-eifel.png
  • sk-stiftung-kutlur.png

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Ihr Draht
zur LVR-Anna-Freud-Schule
Sekretariat
anna-freud-schule@lvr.de
(0221) 55 40 46-0

> Aufnahmeteam Sek I
> Aufnahmeteam Sek II
> Praktikums-Vergabe

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >