Applaus, Applaus!  Mit "Erwachte Träume" hat die AFS sein elftes und erstmals waschechtes Musical präsentiert. Mit Professionalität, Spielwitz und Herzblut ließen die Schüler*innen selbst einen Feueralarm während des Stückes zur Nebensache werden.

Die Schweißperlen standen allen Beteiligten auf der Stirn, immerhin wurde den Darsteller*innen so viel abverlangt wie nie zuvor: Singen, Tanzen, Schauspielern - und das fast alles gleichzeitig! Wie gut, dass Chor und Band als sichere Bank den stabilen Grundstein legten, um die Bühne zu bespielen und das Publikum in Bann zu ziehen. So erhielt das Team aus Schüler*innen und Mitarbeiter*innen der AFS zu Recht viel Applaus für eine ungewöhnliche Darbietung, welche die Schüler*innen spürbar an ihre Grenzen gehen ließ.

Die Jugendlichen waren derart konzentriert bei der Sache, dass selbst ein Feueralarm während der Schulaufführung sie nicht aus dem Konzept brachte. Nach der ungeplanten Pause spielten sie weiter als wäre nichts passiert - und erhielten von den Gesamtprobenleitern Frau Schuhmacher und Herrn Seelbach großes Lob.

Einmal mehr sei hier herzlich den WDR-Azubis gedankt, die sich engagiert mit Rat und Tat einbrachten und das Musical durch ihre technische Unterstützung bereicherten. Außerdem konnten dieses Jahr erstmals zwei AFS-Schüler als Kabelträger agieren und dabei unverfälschte Eindrücke von der Komplexität dieser Produktion gewinnen.

Wer sich für die Arbeit der WDR-Azubis interessiert, dem sei ihre Online-Präsenz empfohlen, auf der man spannende Einblicke in das Arbeitsfeld erhalten kann.

Und nun einige Schnappschüsse, die vor und hinter der Bühne entstanden sind.

 

- GALERIE -

 Dafür lebt der Künstler: Beifall!

 

 

Doch ohne Fleiß kein Preis: Skript verinnerlichen... Übersicht bewahren - und das eine links von dem anderen links unterscheiden (hierbei hilft Erwachsenen übrigens Kaffee sehr, sehr, sehr) ... Blitzschnell reagieren... seinen Einsatz kennen... den Ton treffen.

Eine große Herausforderung. Ähnlich groß wie die für die WDR-Azubis: Die Proben zu begleiten und die Aufführungen auf Film zu bannen. Das erfordert logistisches Geschick...  und eine Menge Material... seien es Kameras... Schaltpulte für den Ton... oder anderer Signale, z.B. Licht.

Die AFS-Musiker haben sich an die Materialschlacht fast schon gewöhnt und die Ruhe weg. Man konzentriert sich auf das Notenblatt... übt lässige Posen am Bass... tastet sich an das Stück heran... achtet auf eine taktvolle Art...

immerhin ist der stellvertretende Schulleiter Sitznachbar... und dann wäre da noch der Dirigent, der alles wie am Schnürchen laufen lassen möchte. Also 1, 2, 3 und Einsatz! Kamera drauf! Und verkabeln nicht vergessen!

Einmal hier... einmal da... verkabelt ist die Schülerschar! Oder? Naja, hauptsache Durchblick nicht verlieren...

bei all den Darstellern... und Skriptänderungen... Auf die Bretter, die die Welt bedeuten... geht es zwar nicht alleine... aber in die Rolle kann nur einer schlüpfen. Körperspannung.

Ausdruck Passion Während auf der Bühne trauernd Abschied von einer Gefährtin genommen wird, ... geht es backstage recht gelassen zu... doch nicht, ohne das Spiel auf der Bühne aus den Augen zu lassen - dank Monitoren. 

Aufgenommen durch Kameramann 1. Unterstützt von unserem AFS-Kabelträger. Das Signal geht dann zu den Pulten, ... wird kritisch analysiert... und im Wechselspiel mit den Aufnahmen anderer Kameras zu einem großen Ganzen aus verschiedenen Perspektiven gestrickt.

Bei all dem Druck ganz wichtig: Die gute Laune bewahren! Seinen Platz kennen und sich auch mal groß wie klein machen können... das geht am besten, wenn das Team funktioniert... und der Magen gefüllt ist! Mit Kohldampf in die Kantine und ab dafür!

Ebenfalls zu empfehlen: Loslassen können! Sich im Blick haben und füreinander da sein. Und selbstverständlich Sicherheitsvorkehrungen treffen... nicht nur weil die Vorgesetzten des WDR (li: Silvan Leggio, re: Marco Picchedda) und Rita Stenger von der Stadt Köln für das Programm KURS vorbeischauen ...

oder schlimmer noch: G..G..G..G.. GNOME!!! Moment, ... warst Du nicht einer von den Guten? Aber das wissen die Gäste ja noch nicht...

A propos Gäste: Die wollen bewirtet sein. Also her mit den Leckereien!Im Rahmen des Musicals gibt es sogar eine Welt-Neuheit: Die erste, öffentliche Welt-Präsentation der sagenumwobenen KuchenGabel-Kata! Die einen schauen nach Essen, die anderen nach dem Flaschenöffner... manch andere nach alten Bekannten und Freunden... oder alten Weggefährten und Mitschülern.

Währenddessen im Backstagebereich: Schminkfläschchen im Anschlag... Pinsel gezückt.... Punkt, Punkt, Komma, Strich ... und fertig ist der Donnergott, mit dem Du Dich bestimmt nicht anlegen willst! Der Saal füllt sch und soll bis zum Beginn des Stücks aus allen Nähten platzen.

Geschafft! Obligatorisch sagt Schulleiter Herr Gehlen mit seinem Stellvertreter Herrn Muders Dank an das Ensemble! Gelöste Stimmung... entspannte Gesichter... die Freude ist groß... wieder sehr viel Energie investiert ...

 gemeinsam gelitten... und gemeinsam die Feuertaufe bestanden: Ein Traum. Ein Traum, der erwacht. Was leider auch bedeutet: Aufträumen!

mit Applaus in den Ohren... Nach dem Musical ist vor dem Musical - Wir freuen uns sehr auf die kommende DVD und v.a. auf das nächste Jahr mit einem neuen Stück!

 

 

Weiterführende Links:

Ein Traum: Das AFS-Musical 2017 (Ankündigung)

Kultur an der AFS

Musicals an der AFS

Infoseite zur MusiCallingShowCompany

Infoseite zur Ausbildung beim WDR

www.facebook.com/wdrkarriere

Gold-Kraemer-Stiftung

 

Text: KAP

Bildcredits: SCHMITZ / AFS

 

 

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • blumen-engels.png
  • fci.png
  • kaufhof-new.jpg
  • logo-wdr-westdeutscher-rundfunk.jpg
  • nationalpark-eifel.png
  • sk-stiftung-kutlur.png

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Ihr Draht
zur LVR-Anna-Freud-Schule
Sekretariat
anna-freud-schule@lvr.de
(0221) 55 40 46-0

> Aufnahmeteam Sek I
> Aufnahmeteam Sek II
> Praktikums-Vergabe

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >