Die AFS beteiligt sich mit dem Performance-Projekt "Die MASKE" – Ohne Grenzen und Barrieren" (07.05.; Urania Theater) am Sommerblut-Festival, das als inklusiver Kultur-Event zu Theater, Tanz, Musik und Ausstellungen läd.

Montag, den 07. Mai 2018, startet die Aufführung um 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) im Urania Theater - Platenstraße 32, 50825 Köln. Der Zugang zum Theatersaal ist für Rollstuhlfahrer möglich. Tickets sind erhältlich über Köln Ticket.


Sarah Schuhmacher hat als Sport- und Tanz-Lehrerin bereits zahlreiche Schüler*innen auf die Bühne gebracht. Letztes Jahr führte sie u.a. die Gesamtprobenleitung des AFS-Musicals "Erwachte Träume" in Kooperation mit dem WDR. Die dreiteilige, inklusive Performance "Die MASKE" unterstützt sie dieses Jahr als künstlerische Assistenz, mit choreographischen Anteilen und Begleitung der involvierten Jugendlichen.

So sind unter anderem die AFS-Schüler*innen Nicolas Uhrberg und Lara Mettendorf aktiv dabei und Teil von insgesamt 21 Jung-Künstlern - mit und ohne Behinderungen aus Griechenland, Polen und Deutschland. Sie haben im wahrsten Sinne des wortes Grenzen überwunden - fand doch die Begegnung und Vorbereitung u.a. in Griechenland und Polen statt, wohin Frau Schuhmacher die Kölner Gruppe samt Student*innen aus der Kölner SpoHo begleitete - unterstützt von der Kooperation der gemeinnützigen Vereine PERPATO, FAR und POP e.V..

Ein tolles Engagement, wie AFS-Schulleiter Ludwig Gehlen fand und nicht zögerte, Rollstühle für die Proben und den Schulbus für Transporte der Gäste aus Polen und Grechenland bereit zu stellen.

Was dürfen die Zuschauer*innen erwarten? Angekündigt ist das Stück wie folgt:

"die MASKE – Exclusion. Equality. Identity
Was bedeutet Anderssein in der heutigen Normal-Gesellschaft? Das MASKE-Ensemble inszeniert den ewigen Kampf des Individuums mit dem inneren Dämon: den eigenen persönlichen Barrieren. Der gemeinsame Körper fungiert als Hauptaustragungsort. Individuelle und kollektive Identitätskonstruktionen bilden die Basis für den Blick auf das Gerangel von Emotion, Einklang und Akzeptanz."

Das Sommerblut-Festival bietet für dieses Stück einen perfekten Rahmen, ist es doch als "inklusives Kulturfestival" gedacht, "welches die unterschiedlichen gesellschaftlichen, sozialen und politischen Standpunkte und Identitäten miteinander verbindet." Der Fokus liegt dieses Jahr auf 'Körper'. Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass einige der Angebote besonders für Menschen mit Geh-, Hör-, oder Sehbehinderung geeignet sind.

 

Das AFS-Team dankt allen Beteiligten für das Engagement und wünscht den Zuschauer*innen dieses empfehlenswerten Events viel Freude!

 

Weiterführende Links:

Die Maske - Jugendtheater für alle in Köln

Köln Ticket

Sommerblut-Festival

Maske-Jugendtheater.net

Kultur an der AFS

 

Text: KAP

Bildcredits: Bildcredits: S. Stoecker / L. Vonester / AFS

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Ihr Draht
zur LVR-Anna-Freud-Schule
Sekretariat
anna-freud-schule@lvr.de
(0221) 55 40 46-0

> Aufnahmeteam Sek I
> Aufnahmeteam Sek II
> Praktikums-Vergabe

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >