Im Rückblick wird das Schuljahr 2014-15 beleuchtet.Jetzt ist es amtlich: Das Schuljahr 2017/18 ist Geschichte. Eine Geschichte, auf die viele gern zurückblicken, wie die Reaktionen auf die bunte Schulversammlung und die mit Spannung ewartete Zeugnisübergabe zeigen.
Wir schauen zurück, nehmen Abschied und sagen Danke!

 Die AFS sagt Danke!
Denn auch dieses Jahr verlassen geschätzte Kolleg*innen unsere Schule: Allen voran Frau Hilse mit fast 40 Dienstjahren an der AFS, aber auch Frau Deurer, Frau Langer, Herr Dr. Braun, Herr Wagner und Herr Michels. Unsere sieben Lehramtsanwärter*innen, die im Mai 2016 ihren Vorbereitungsdienst und ihre Ausbildung bei uns begonnen hatten, konnten mit erfolgreich abgeschlossenem zweiten Staatsexamen die Schule Ende Oktober 2017 verlassen.

Mit dem auslaufenden Schuljahr endet außerdem der Dienst der jungen Frauen und Männer im FSJ und BFD sowie für alle Angestellte im Pflegedienst. Sie haben in vielfältiger Form die schulische Arbeit unterstützt. Wir verabschieden uns von Natalie Bruckmann, Nadine Ristow, Katharina Thalheimer und Desislava Timova und Hannah Fels.

Allen hier genannten Kolleg*nnen und Kollegen danken wir von Herzen für ihre Arbeit. Wir wissen, dass wir sie vermissen werden und wünschen ihnen für ihre jeweils neuen Lebensabschnitte alles nur erdenklich Gute!



Das Schulleben der LVR-Anna-Freud-Schule (AFS) hat sich auch 2017/18 von seiner aktiven und von Vielfalt geprägten Seite gezeigt, wie ein Blick in das News-Archiv verrät:

 

  • Abschlüsse 2018

Mit den diesjährigen Schulabschlüssen können wir alle zusammen – Schulabgänger*innen und Abiturient*nnen, Eltern und das gesamte Kollegium in allen Abteilungen – wieder sehr zufrieden sein: 29 Schülerinnen und Schüler sind zum Abitur angetreten; davon haben 28 ihre Abiturzeugnisse erhalten. Toll: 8 Schülerinnen und Schüler haben einen Einser-Durchschnitt erreicht. 

Nachdem bereits 5 Schüler*innen am Ende der EF das Latinum im Rahmen der normalen Schullaufbahn erworben hatten, haben sich vier Abiturient*innen erfolgreich der zusätzlichen Latinumsprüfung mit Klausur und mündlicher Prüfung unter Vorsitz der Bezirksregierung unterzogen.

In der Jahrgangsstufe 10 haben sich 41 Schüler*innen den "Zentralen Prüfungen 10" gestellt und wir konnten alle aus der Jahrgangsstufe 10 erfolgreich entlassen: 24 mit dem mittleren Bildungsabschluss/ Fachoberschulreife und Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe; davon verbleiben 24 an der LVR-Anna-Freud-Schule und besuchen die gymnasiale Oberstufe. 14 Schüler*innen erlangten die Fachoberschulreife, 7 den Sekundarstufenabschluss I nach Klasse 10.

 

  • Qualitätsanalyse

Ein besonderes Ereignis in diesem Schuljahr war die zweite NRW-Qualitätsanalyse, der sich die Schule stellen musste: Unter Beteiligung von Eltern und Schüler*innen haben wir diese QA erneut sehr erfolgreich abgeschlossen. Mit den Ergebnissen können wir sehr zufrieden sein und auch stolz auf die Arbeit an der AFS, die hier Tag für Tag von allen geleistet wird.

Der QA-Bericht 2017/18 ist hier in voller Länge (PDF) nachzulesen.

 

 

  • Kooperation mit TH Köln

Prof. Dr. Sylvia Heuchemer (Vizepräsidentin für Lehre und Studium), Karin Schmitz (Studien- und Berufskoordinatorin an der LVR-Anna-Freud-Schule), Ludwig Gehlen (Schulleiter der LVR-Anna-Freud-Schule) und Christiane Frank (stellvertretende Fachvorsitzende MINT an der LVR-Anna-Freud-Schule). Bild: Michael Bause/TH Köln

Zu Beginn dieses Schuljahres konnte die AFS eine weitere Kooperation eingehen:
Durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung am 06.09.2017 besiegelten die Vizepräsidentin der TH Köln, Prof. Dr. Sylvia Heuchemer sowie die Schulleitung der AFS die Lernpartnerschaft zwischen Hochschule und der AFS.

Durch die Unterzeichnung der Lernpartnerschaft setzen sich beide Kooperationspartner zum Ziel, durch außerschulische Lern-, Experimentier- und Orientierungsangebote an der TH Köln bereits frühzeitig und zielgerichtet eine außerschulische, praxis- und forschungsorientierte Ergänzung zum Schulunterricht zu nutzen. Dies bietet zusätzlich eine prozessorientierte und professionell begleitete Ergänzung zur Berufs- und Studienorientierung. An der TH Köln wird die Kooperation von der Zentralen Studienberatung, an der AFS werden die Besuche von Frau Schmitz, Frau Frank und Herr Meier koordiniert.

Neben den "MINT in Mind"-Schülerlaboren und den Workshops im Rahmen der "Kölner KinderUni" sind Besuche von Workshops und Vorträgen zur Berufs- und Studienorientierung sowie "Schnupperbesuche" von Vorlesungen, Übungen und Seminaren geplant. Es ist von Seiten der Hochschule eine stetige Begleitung durch das Projekt "Talentscouting in der Region" vorgesehen.
 Bildcredits: Michael Bause/TH Köln

Weiterlesen...

 

  • Neuer Schulbus für die AFS

Gerade unsere Schule weiß: "Lernen vor Ort" erfordert Mobilität. Seit April hat die AFS einen neuen Schulbus dank der starken Unterstützung von Mitarbeitern, Freunden und Sponsoren!

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Opel Movano mit modernster Ausstattung und behindertengerechtem Innenausbau. Nachdem unser alter Schulbus nahezu 14 Jahre treue Dienste geleistet hat, können wir jetzt mit unserem neuen Bus gut und sicher beim "Lernen vor Ort" in die Zukunft fahren. So führte die erste Reise auch direkt über die Grenzen Kölns und Deutschlands hinaus zu unserer Partnerschule nach Gent. Im Rahmen unseres internationalen und -kulturellen Projekts "Anna weltweit unterwegs" gilt es schließlich, über den Tellerrand zu gucken!

Mehr Infos gibt es hier.

 

  • Erfolge

Der Bundeswettkampf "Jugend Trainiert für Paralympics" (JTFP) in Berlin hat die Schulgemeinde mitfiebern lassen. Im Mai dieses Jahres haben unsere Sportler*innen, die vorher schon NRW-Landesmeister geworden waren, Köln, die AFS und NRW gebührend vertreten. Für den ganz großen Wurf hat es dieses Jahr zwar nicht gereicht, aber mit dem 3. Platz (Rollstuhlbasketball) und dem 4. Platz (Tischtennis) können die Jugendlichen und ihre Trainer und Therapeuten sehr zufrieden sein. Wie wichtig den jungen Sportler*innen ihr Vorankommen bei Jugend Trainiert Für Paralympics (JTFP) war, zeigen die sehr emotionalen, spannenden, mitunter dramatischen Erlebnisse ihrer Tour.

Mehr Infos gibt es auf der Sport-Seite nachzulesen!

 

Ein absoluter Höhepunkt war die bereits dreizehnte Musical-Produktion (zum achten Mal unter Mitwirkung des WDR) mit mehr als 70 Mitwirkenden. Das Besondere: Bei "Papa Was A Rolling Stone" stammen sowohl Skript wie Plakat erstmals ausschließlich aus der Hand von Schüleri*innen der Theater-AG.

Eine Foto-Galerie gibt es hier.

 

Die Spielenacht und die Beachparty (10jähriges Jubiläum!) waren in diesem Jahr mit mehr als 45 Schüler*innen erneut gut besucht und wieder ein voller Erfolg.

Infos und Fotos zur Spielenacht und zur Beachparty!


Im Zuge dessen muss unbedingt das Engagement der Sporthelfer*innen genannt werden, die wesentlich zu Stimmung und Aktivität beigesteuert haben. Daher ist es auch sehr erfreulich, dass die Sporthelferausbildung 2017/18 fortgeführt werden konnte. Das tolle Engagement der Sporthelfer in den "Bewegten Pausen" und anderen Aktivitäten gehört inzwischen zum festen Programm der Schule.

Mehr hierzu...

 

 

  • JAB: JugendAuslandsBerater

Das JAB-Team der AFS - 2017

Inzwischen haben wir die zweite Generation der Jugendauslandsberater, kurz: JABs. Hierbei handelt es sich um Jugendliche, die ihre Mitschüler*innen über Möglichkeiten für Auslandserfahrungen informieren und zur Teilnahme ermutigen sollen. Gemeint sind hier interkulturelle/internationale Programme von gemeinnützigen Anbietern wie internationale Freiwilligendienste, Kurzaustauschprogramme etc.

Ein schöner Erfolg: In diesem Schuljahr haben 24 Schüler*innen durch ihre aktive Teilnahme an internationalen Projekten ein internationales Kompetenzzertifikat erhalten.

Nähere Informationen unter: Anna Weltweit Unterwegs.

 

  • Anna op jück

Die Schule hat mit großem Aufwand wieder Ausflüge, Exkursionen, Klassen- und Jahrgangsstufenfahrten durchgeführt. Dieses Mal u.a. nach Leipzig, London, Amsterdam und das Allgäu (s. Foto). An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Reisen organisiert und betreut haben.
Diese Fahrten wären allerdings nicht möglich gewesen ohne das große Engagement unseres Fördervereins, der auch in diesem Jahr wieder mit erheblichen Summen und großem Arbeitseinsatz das Schulleben vielfältig gefördert hat. Dafür gilt dem Vorstand und namentlich Herrn Kolter und der Kassenwartin Frau Borchert für ihr großes ehrenamtliches Engagement unser ausdrücklicher Dank!

 

Die Liste könnte sicherlich noch weiter ausgeführt werden. Weiteren Einblick bietet das News-Archiv.


Jetzt geht's in die verdienten Ferien.

Das AFS-Team wünscht der gesamten Schulgemeinde sowie Freunden und Förderern der AFS eine schöne und erholsame, unterrichtsfreie Zeit!

 

Text: MUD / GEH / KAP

Bildcredits: AFS.
Motiv TH Köln: Michael Bause; Motiv Schulbus: M. Schnorbach, Motiv Musicalplakat: Corbinian und Sophia; Motiv Skifahrt: Dörnte;

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >