Die Jahrgangsstufe 8 - gemeinsam mit Frau Roeder, Frau Rudolph und einer Vertreterin von Mukta Nepal e.V.

Die Schüler*innen aus der Klassenstufe 8 der LVR-Anna-Freud-Schule haben besonderes Engagement gezeigt, um Mutka Nepal. eV. mit einer Spende zu unterstützen.

Im Rahmen einer Projektarbeit haben sich die Schüler*innen vorgenommen, Familien in Nepal, denen es durch Covid-19 sehr schlecht geht, finanziell zu unterstützen. Unsere geschätzte Physiotherapeutin Martina Rudolph, die den Verein mit ins Leben gerufen hat, erzählte an einem Vormittag den Schüler*innen von den dortigen Verhältnissen, wie sehr Corona das Leben dort einschränkt und es vielen Familien am Nötigsten fehlt. Schnell wurde den Schüler*innen klar, dass es uns trotz Corona doch ganz gut ging und sie schmiedeten Pläne, wie man Geld sammeln konnte, um die Familien in Nepal zu unterstützen. Es wurde gebastelt, Informationen für einen Informationsstand gesammelt, Werbung für den Verkaufstag gemacht.

So konnten die Schüler 339,- Euro sammeln und Frau Rudolph übergeben. Sie wird dafür Sorge tragen, dass das Geld in Nepal gut ankommt.

Galerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Infostand Mukta Nepal e.V. Infostand Mukta Nepal e.V. Die Schüler*innen haben fleißig gebastelt, um Spenden für Mukta Nepal e.V. zu sammeln.

Die Schüler*innen haben fleißig gebastelt, um Spenden für Mukta Nepal e.V. zu sammeln.Die Schüler*innen haben fleißig gebastelt, um Spenden für Mukta Nepal e.V. zu sammeln. Die Jahrgangsstufe 8 - gemeinsam mit Frau Rudolph und einer Vertreterin von Mukta Nepal e.V.

 

Mukta Nepal e.V.

Aus dem Engagement einer einzelnen Studentin gründete sich am 29. Oktober 2014 der Verein Mukta Nepal e.V.

Er setzt sich in erster Linie dafür ein, dass die Kinder aus Kharipati/Subidanagar (ein Dorf zwischen Bhaktapur und Nargarkot), die Möglichkeit bekommen, die Schule zu besuchen. Das Einkommen in Nepal ist für viele Menschen so gering, dass es kaum ausreicht, um genügend Lebensmittel und Kleidung zu kaufen. Auch für eine medizinische Versorgung können viele Familien nicht aufkommen. Hier wied der Verein ebenfalls tätig, um die Grundbedürfnisse der Familien zu decken.

Der Großteil der Gelder fließt in die Schulausbildung der Kinder. Ein Schuljahr an der Quality English Secondary School (www.quess.edu.np) kostet z.B. im Schnitt pro Kind 350 Euro. Darunter fallen die Jahresgebühr, Monatsbeiträge, Prüfungsgebühren, tägliches Mittagessen, Schulbücher, Hefte und die Schuluniform.

Ein großes Danke geht an unsere fleißigen Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8.

 

Weiterführende Links:

Mutka Nepal e.V.

Anna weltweit unterwegs

 

Text: ROE

Red.: COM

Bildcredits: ROE / AFS

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg