"Jaaaaaaaaa!!  Wir haben es geschafft!“

Alle haben beim Bundesfinale vor Ort vollen Einsatz gezeigt und so konnten wir mit 9:04 Minuten (Gesamtzeit minus Trefferbonus) ein ziemlich gutes Ergebnis erreichen. Aber wie gut, welche Platzierung würde das bedeuten???

Sechs lange Tage warten und dann das:

  

Jubel pur!!!!

Ein besonderer Dank gilt dem 2. Team, welches für sehr gute Qualität im Training sorgt, allen voran Maik: immer da, immer motiviert! Beste Werfer waren Kris und Peter mit 10 Treffern, Alex und Timo konnten mit Super-Zeiten in Rolli-Parcours glänzen. Das Team wurde komplettiert durch  Alessio und Lorenz, Sami und Joel, Tim und Erik, Hamish, Benjamin und „Täsch“.

Und dann heißt es: nach dem Spiel ist vor dem Spiel - mit hoher Motivation für das nächste Turnier trainieren!

 


Für weitere Informationen zu Schulsportstafette: Schulsport-Stafette | #jugendtrainiertbewegt

Text: ZM

Bild: ZM, WEBANCK, Jugend trainiert

Red.: TÖN

Die LVR Anna-Freud-Schule nahm dieses Jahr erstmalig an der Juniorwahl teil, einem bundesweiten Projekt, das parallel zu den Bundestagswahlen seit 1999 durchgeführt wird. Ziel ist es, das politische Interesse möglichst vieler Schüler*innen zu wecken und Demokratie durch die Durchführung einer eigenen Bundestagswahl  innerhalb der Schule erlebbar zu machen. Gleichzeitig kann sie auch als Signal an alle Erwachsenen verstanden werden, die bei ihrer Wahl vielleicht nicht immer die Jugend im Blick haben. 

Wer wählen möchte, muss aber auch informiert sein. Deswegen fand im Vorfeld ein gesamter Tag im Zeichen der politischen Bildung an der AFS statt. Das Informationsmodul klärte beispielweise, was der Unterschied zwischen Erst- und Zweitstimme ist, wie sich der Bundestag zusammensetzt und was seine Aufgaben sind.

Gekrönt wurde der Tag mit einer Podiumsdiskussion, bei der alle Schüler*innen ihre Fragen an reale Politiker*innen richten durften. Diskutiert wurde lebhaft und kontrovers, insbesondere über die Themen Afghanistan, Klimaschutz, Bildung, Corona-Management und die Digitalisierung, souverän moderiert von unserem Q2-Schüler Simon.  Schön war neben dem super Wetter auch, dass hier die gesamte Schulgemeinde erstmalig seit Beginn der Corona-Pandemie wieder an einem Ort – real und nicht digital – zusammenkommen konnte.

Für den Wahlakt kurz vor der "echten" Bundestagswahl 2021 wurden dann alle Schüler*innen mit Wahlbenachrichtigungen zur Juniorwahl aufgerufen. Zusammen mit ihrem Ausweis konnten sie den demokratischen Akt hautnah miterleben und ihre Stimme auf echten Wahlzetteln abgeben. Durchgeführt  wurde die Wahl von der Klasse 10c, die als Wahlhelfer*innen den geordneten Ablauf im Wahllokal sichergestellt haben. Wir danken euch sehr für euer Engagement.

Die Ergebnisse der ersten Juniorwahl an der LVR Anna-Freud-Schule (siehe Diagramme) können wohl als grün, liberal und proeuropäisch zusammengefasst werden. 

 


Weitere Ergebnisse zur bundesweiten Juniorwahl 2021: Juniorwahl Bundestagswahl 2021

Text: JAR/TÖN

Bild: TÖN

Red.: TÖN

Sie haben Post!Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

die von mir am letzten Mittwoch angekündigte Schulmail ist heute Nachmittag tatsächlich angekommen. Sie enthält unter anderem ausführliche Informationen zum Infektionsschutz.

Aktuelle Schulmail:

https://www.schulministerium.nrw/17082021-ergaenzende-informationen-zum-schuljahresbeginn-20212022-corona-zeiten

Ergänzende Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen im Zusammenhang mit Covid-19:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/hinweise_und_verhaltensempfehlungen_infektionsschutz_schulen.pdf

In den kommenden Tagen werden wir alle Vorgaben genau prüfen, mit unserem bestehenden Hygienekonzept abgleichen und die Schulgemeide bei wesentlichen Änderungen informieren. Natürlich gilt weiterhin das bewährte Hygienekonzept aus dem vergangenen Schuljahr und die Klassen- und Stufenleitungen werden alle Schüler*innen an die wichtigsten Regeln erinnern.

Die Schüler*innen sollen morgen ihren Impfschutz nachweisen, wenn dieser bereits besteht. Bereiten Sie ihr Kind/bereitet euch bitte darauf vor.

Da wir in der gesamten Pandemiezeit keine Probleme mit Regelverstößen hatten und sehr verantwortungsvolle Schüler*innen und Kolleg*innen haben, werden wir auch morgen sicher in den Schulbetrieb starten.

Herzliche Grüße

Elke Goldschmidtböing


Wichtiger Hinweis: Abonnieren Sie unseren AFS-Blog, um direkt per Mail über neue Blogeinträge informiert zu werden. Den Blog erreichen Sie unter folgender Adresse:

afs-blog.annafreudschule.de

Dazu geben Sie im rechten Bereich Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse ein und klicken auf „Abonnieren“. Sie erhalten nun einen Aktivierungslink an Ihre E-Mailadresse, den Sie abschließend noch einmal bestätigen müssen.

Text: E. Goldschmidtböing

Red.: TÖN


Köln, Februar 1943. Paul Haentjes wird zusammen mit vieler seiner Klassenkameraden mitten aus dem Schuljahr als Falkhelfer eingezogen. Was die Jungs erst als Abenteuer betrachten, stellt sich sehr schnell als Konfrontation mit den grausamen Realitäten des 2. Weltkriegs heraus.
Dorothee Haentjes- Holländer erzählte die Biographie ihres Vaters sehr eindringlich. Durch die vielen Fotos und die Briefe von Paul, wirkt die Lesung sehr authentisch.
Es war toll zu erleben, wie gebannt die Schüler*innen der 9. Klassen der Lesung folgten und anschließend interessierte Fragen stellten.
„Das ging mir so nahe, an einer Stelle musste ich sogar weinen“ erzählte eine Schülerin nach der Lesung.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Haentjes-Holländer für die interessanten Einblicke und freuen uns auf weitere Lesungen mit der Autorin.


Text: Wechsler

Bild: Wechsler

Red.: TÖN

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Lernen im vergangenen Schuljahr unter den vielfältigen Maßnahmen zum Infektionsschutz war nicht immer einfach. Betroffen waren dabei sicherlich alle Bereiche des Lernens, das soziale Lernen, das fachliche und methodische Lernen und das motorische Lernen. Da dem Kollegium an der AFS das ganzheitliche Lernen sehr wichtig ist, möchte ich in diesem Blog-Beitrag exemplarisch einige Initiativen zum Schuljahresstart vorstellen.

1. Fordzilla

Diesen Sommer wird es ein spannendes Projekt geben: Ford funktioniert einen Ford Transit in ein Gaming-Fahrzeug um, speziell ausgestattet für Kinder mit Behinderung und eingeschränkter Mobilität. Dieses Fahrzeug wird am 19. August auch die Anna Freud Schule besuchen. „Das Team Fordzilla wird diesen Sommer zu einer ganz besonderen Roadtour aufbrechen, um Kindern mit eingeschränkter Mobilität zeitgemäßen Spielespaß zu ermöglichen. Mitglieder des Team Fordzilla, dabei handelt es sich um die E-Sport-Mannschaft von Ford, werden mit einem speziell ausgestatteten Gaming Transit sowohl Hospize als auch Fördereinrichtungen und Schulen besuchen. An Bord ihres Ford Transit-Kastenwagens befinden sich neben Computerspiel-Konsolen auch adaptive Gamecontroller, die mit externen Tasten, Schaltern oder Joysticks verbunden werden können, um benutzerorientierte Schnittstellen zu schaffen und somit ein inklusives Spielerlebnis zu ermöglichen. Die Roadtour wird durch Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien führen. Dort sollen junge Menschen an den jeweiligen Stationen in die die Lage versetzt werden, sich an einer Vielzahl von familienfreundlichen Computerspielen zu erfreuen.“

Alle Schüler*innen können dieses Angebot für maximal 15 Minuten pro Schüler nutzen. Sollten Sie als Eltern dies nicht wünschen, melden Sie sich bitte bei ihrem Klassenteam.

2. Ich-du-wir-Module

Wir suchen für unsere IDW Module im Rahmen von Skill Eltern, Großeltern oder Familienangehörige, die nativ Speaker für die Sprachen Englisch und Französisch sind und Lust und Zeit haben an 3 Tagen im Dezember (1., 8. und 15.12.) für die Klassen 6, 8 und 10 einen Konversationskurs anzubieten. Diese würden von 11:45 h bis 15:30 h stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Krahforst: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. TalentTage in der Skihalle Neuss

Die TalentTage bieten jungen Menschen den Einstieg in den Behindertensport und zwar in die Sportarten Para Ski Alpin und Rollstuhlcurling. Anmeldeschluss ist schon der 15. August. Weitere Informationen gibt es unter:

https://www.dbs-npc.de/files/dateien/dbsj/TalentTage/2021/TT-Neuss-2021_Flyer.pdf

4. Förderunterricht an der AFS

Zur Kompensation von Lernrückstände aufgrund der Pandemie werden wir zu Beginn des Schuljahres ein Konzept entwickeln um die Lernrückstände, die durch den Distanzunterricht entstanden sind, best möglich zu aufzuholen. Dieses Konzept soll möglichst bald in die Erprobung gehen. Informationen dazu werden folgen.

Herzliche Grüße
Elke Goldschmidtböing


 Wichtiger Hinweis: Abonnieren Sie unseren AFS-Blog, um direkt per Mail über neue Blogeinträge informiert zu werden. Den Blog erreichen Sie unter folgender Adresse:

afs-blog.annafreudschule.de

Dazu geben Sie im rechten Bereich Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse ein und klicken auf „Abonnieren“. Sie erhalten nun einen Aktivierungslink an Ihre E-Mailadresse, den Sie abschließend noch einmal bestätigen müssen.

Text: E. Goldschmidtböing

Red.: TÖN

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >