Beratung

Beratungsangebote der LVR-Anna-Freud-Schule

Überall, wo Menschen miteinander leben und arbeiten, kann es zu Problemen, Auseinandersetzungen  und offenen Fragen kommen, so auch in der Schule. Das Beratungskonzept der LRV-Anna-Freud-Schule soll unterstützen, bei spezifischen Angelegenheiten die richtigen Ansprechpartner und somit eine bestmögliche Beratung zu erhalten. Dabei ist wichtig, dass die Beratung für den Ratsuchenden stets freiwillig ist und die Inhalte vertraulich behandelt werden.

Bei Fragen, Problemen, Konflikten oder Unsicherheiten wendet ihr euch / wenden Sie sich als Schüler*in, Eltern oder Kolleg*in zunächst an das Klassenteam oder die Stufenleitung. Von dort wird dann weiter kommuniziert, wer aus den einzelnen Bereichen hinzugezogen wird und bei der Problemlösung unterstützen kann. Dabei soll folgendes Konzept helfen:

Voriger
Nächster

Schulische Beratung

  • Sonderpädagogische Förderung und Unterstützung
    Ulf Wilhelm

  • Studien- und Berufsberatung
    Karin Schmitz, Barbara Bertram
  • Interkulturelles/Internationales Lernfeld Schule
    Barbara Roeder
  • SuS mit neurologisch erworbenen Erkrankungen
    Brigitte Moertter
  • Vertrauenslehrer
    Jörg Schürgers, Stefan Kirsch
  • Assistive Technologien / Unterstützte Kommunikation
    Patrick Foged
  • Für extern: Regelschulberatung
    Dorothea Strecker

Emotional-soziale Beratung

  • Psychologische Beratung und Diagnostik durch die Schulpsychologin
    Minou Ebert

     

  • Psychosoziale Beratung durch die Beratungslehrkraft
    Sabine Aheimer

     

  • Beratung für SuS mit Autismus-Spektrum-Störungen

    N.N.

     

  • Trauerbegleitung
    Barbara Roeder

     

  • Extern: Beratung durch schulpsychologischen Dienst
    Friedrich

     

  • Extern: Außerschulische Einrichtungen

Therapeutische und pflegerische Beratung

  • Therapieabteilung
    Eleonora Szabo

 

  • Pflegeabteilung
    Janet Waltermann

Organisatorische Beratung

  • Schüleraufnahme
  1. Holger Ludwig, Christiane Hennen (Jg. 5-7)
  2. Barbara Heller (Jg. 8-10)
  3. Esther Keppler, Ulf Wilhelm (Sek II)
  • Schulleitung
    Elke Goldschmidtböing, Sebastian Muders
  • Sekretariat
    Jennifer Packeisen

Berufsorientierung

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II

Seit September 2004 gibt es an der LVR-Anna-Freud-Schule eine Beratungsstelle, die landesweit Schüler*innen mit Körperbehinderungen oder emotionalen, sozialen Entwicklungsbesonderheiten an ihren wohnortnahen Regelschulen betreut.

Im Zuge der seit Jahren geforderten und praktizierten Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung ins Regelsystem hat sich der Beratungsbereich stark verändert.

Ab sofort unterstützt die Beratungsstelle nur noch in Einzelfällen, nachdem alle vor Ort arbeitenden Kolleg*innen (Inklusionkoordinator*innen, Förderschullehrer*innen usw.) ihre Beratungs- und Fördermöglichkeiten ausgeschöpft haben.

Ein Schwerpunkt der Beratungsstelle liegt weiterhin in der Unterstützung der Kolleg*innen bei der Erstellung von Nachteilsausgleichen, hierbei ganz besonders im Hinblick auf die zentralen Abschlussprüfungen.

Gleichzeitig wird und soll die Beratung auch die Grenzen des inklusiven Unterrichts aufzeigen. So wird nach sorgfältiger Abwägung aller Faktoren bei einzelnen Schüler*innen eine Beschulung an der LVR-Anna-Freud-Schule in Köln als sinnvoller erscheinen.

Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Frau Studiendirektorin Strecker, Tel. 0221/5540460.

Assistive Technologien / Unterstützte Kommunikation

Bei Schüler*innen, für die durch ihre motorische Beeinträchtigung das Schreiben von Hand erschwert ist und wo eine Bedienung eines Standard-Pcs (Maus, Tastatur, usw.) nicht möglich ist, kommen Assistive Technologien (AT) zum Einsatz. Zu ihnen zählen zum Beispiel Sondertastaturen, Mausersatzgeräte, aber auch die Spracherkennungssoftware Dragon Dictate und das Einstellen von individuellen Bedienungshilfen an PC und iPad.

Schüler*innen, die nicht oder schwer verständlich sprechen, nutzen nicht-technische und technische Kommunikationshilfen aus dem Bereich der Unterstützten Kommunikation (UK). Ziel ist es, die Schüler*innen mit entsprechenden Hilfsmitteln und Software zu versorgen, damit sie selbständiger und eigenverantwortlicher arbeiten können.

Das AT/UK-Team berät die Klassenteams und Kolleg*innen zur Ausstattung und zum Einsatz der passenden, individuellen Hilfsmittel für ihre Schüler*innen. Bei Bedarf erleichtert es den Start mit den neuen Hilfsmitteln durch individuelle Einzelförderungen.

Zusätzlich berät das AT/UK-Team extern Schüler*innen im Bereich der Inklusion über Assisitive Technologien und Unterstütze Kommunikation, um ein möglichst barrierefreien und selbständigen Zugang zum Unterricht zu haben.

Bei Interesse an externer Beratung, laden Sie sich bitte den Fragebogen herunter und schicken Sie diesen ausgefüllt an: 

at-team@annafreudschule.de

Lernberatung