Theater an der LVR-Anna-Freud-Schule

 

Wer bin ich und wer kann ich alles sein? Was kann ich mit meiner Präsens, meinem Körper und meiner Stimme auf der Bühne erreichen und wie kann ich die Bühne als "magischen Ort" für mich gewinnen? Theater spielen hat viele Facetten, mit denen wir uns in der AG auseinandersetzen. Neben Rollenspielen, Improvisationen und einzelnen Projekten probt die Theater-AG regelmäßig für eine jährliche Aufführung in der Schule, bei der die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Hauptakteure sind, sondern auch in der Vorbereitung viele Ideen sammeln, einbringen und dadurch die Aufführung selbst gestalten können.
Wir freuen uns auf "schauspielwütige" Schülerinnen und Schüler!
Sonja Dresen / Paul Wagner

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Musical 2015: Onkel Günthers Currywurstbude. Hier: Onkel Günther bei seinem Faible - dem Abhören seiner Gäste.Das Musiktheater an der LVR-Anna-Freud-Schule hat sich mittlerweile zu einem großen Event entwickelt, das jedes Jahr im Frühjahr von Schüler*innen und engagierten Mitarbeiter*innen der Schule auf die Bühne gebracht wird:
Teilnehmer*innen der AGs "Theater", "Chor", "Instrumental" und z.T. "Tanz" wirken hier zusammen; intensiv, mit Blut, Schweiss und v.a. viel Spaß üben die Künstler*innen gemeinsam für die Aufführung. Die Texte und einige Musikstücke sind oftmals selbst geschrieben und auch die Szenen werden kreativ mitgestaltet und selbst erarbeitet. Jedes Jahr findet eine Probenfahrt mit allen Beteiligten statt, die der Aufführung den letzten Schliff verleiht.

Im Schuljargon läuft das Stück unter dem Arbeitstitel "Musical", auch wenn die Schauspieler*innen selbst nicht singen. Dafür hat die Veranstaltung aber - nicht zuletzt dank der Kooperation mit unserem Lernpartner WDR seit 2012 - eine beeindruckende Dimension erreicht, die den Event zu einem Höhepunkt des Schuljahres macht.

In den letzten Jahren wurden folgende Stücke im PZ der LVR-Anna-Freud-Schule aufgeführt:

Der Montagnachmittag (8. und 9. Stunde) ist in der LVR-Anna-Freud-Schule traditionell den Arbeitsgemeinschaften vorbehalten. Alle Schüler und Schülerinnen wählen am Anfang des Schuljahres aus dem vielfältigen Angebot jeweils drei ihrer bevorzugten Arbeitsgemeinschaften. Sie werden in jedem Fall einer der gewünschten AGs zugeordnet.

Zu den angebotenen Arbeitsgemeinschaften zählen:

Foto-AG, Fußball-AG, Schmuck-AG, Hauswirtschafts-AG, Jungen-AG, Kanu-AG, Kunst-AG, Mädchen-AG, Chor-AG, Instrumental-AG, Reparatur-AG, Rollstuhlbasketball, Streitschlichter, Faire Bude, Silentium, Theater-AG, Niet-und Nadelfest, Robotik, Videoschnitt.

 

Der Mensch lernt lebenslänglich und bei jeder Gelegenheit. Besonders wertvoll und sinnbringend ist das aktive Erleben - und dafür gilt es, regelmäßig in die Welt "da draußen" einzutauchen.

Entsprechend haben außerschulische Lernorte, Ausflüge und Klassenfahrten einen hohen Stellenwert an der LVR-Anna-Freud-Schule - gerade als Förderschule für den Bereich KME mit Blick auf die oft eingeschränkte Mobilität unserer Schüler*innen. 

Neben dem Mobilitäts-Training in Kooperation mit den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) bereichern auch Klassenfahrten unser Schulleben. Davon können auch unsere Schüler*innen berichten. So finden in der Unter-, Mittel- und Oberstufe regelmäßig Klassenfahrten ins Um- und Ausland statt, z.B. nach London, Amsterdam oder Leipzig. Im Deutsch-Unterricht einige Briefe entstanden, die wir an dieser Stelle als Beispiel gesammelt haben:

 Briefe aus Belgien - Klassenfahrt der 5er

 

Text: KAP

Die Bibliothek

 

"Lebendig und abwechslungsreich"

Bibliothek

Neben der traditionellen Rolle einer Schulbibliothek - Leseförderung, Angebote zum angeleiteten Arbeiten, Hinführung zu den Medien, Erwerb von Recherchekompetenz - erfüllt unsere Bibliothek eine ganz besondere Funktion.

Aufgrund ihrer Behinderung sind viele Schülerinnen und Schüler in ihrer Mobilität stark eingeschränkt! Hinzu kommen die zeitliche Belastung durch die Ganztagsschule und ein oft langer Schulweg. Ein Großteil der Jugendlichen ist kaum in der Lage, kulturelle Angebote wahrzunehmen. Daher ist unsere Bibliothek nicht nur ein atmosphärisch ansprechender, zum Lesen und Arbeiten "verführerischer Ort" mit breitgefächertem Medienangebot ( einschließlich Internet ), sondern eine lebendige Einrichtung mit abwechslungsreichem Programm:

Ansicht 1 Ansicht 2
Ansicht 3 Ansicht 4
  • Autorenlesungen
  • Vorlesewettbewerb
  • Schreibwerkstatt
  • Literaturprojekte
  • Ausstellungen
  • Filmvorführungen
  • Vorträge

 

Eine Besonderheit stellen die Lesenächte dar. Schüler, Pädagogen und Therapeuten übernachten in der Schule und gestalten gemeinsam eine themenbezogene literarische Nacht.

Die in die Bibliothek integrierten Arbeitsplätze mit Internet/CD-ROM-Angebot ermöglichen den Schülerinnen und Schülern die Einarbeitung in moderne Medien, denen im Hinblick auf Berufsfindung und Zukunft gerade körperbehinderter Jugendlicher eine große Rolle zukommt.

 

 

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • blumen-engels.png
  • fci.png
  • kaufhof-new.jpg
  • logo-wdr-westdeutscher-rundfunk.jpg
  • nationalpark-eifel.png
  • sk-stiftung-kutlur.png

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Ihr Draht
zur LVR-Anna-Freud-Schule
Sekretariat
anna-freud-schule@lvr.de
(0221) 55 40 46-0

> Aufnahmeteam Sek I
> Aufnahmeteam Sek II
> Praktikums-Vergabe

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >